Schützengesellschaft Großfurra e.V.

                                Mitglied des Thüringer Schützenbundes
                                Gründungsmitglied des Kyffhäuser Schützenkreises
 
 

                                        Herzlich Willkommen

Zur Geschichte

Unsere Schützengesellschaft wurde am 3.September 1990
unter der Registriernummer 36 ins Vereinsregister des Kreises Sondershausen beim Amtsgericht eingetragen.
Somit war die Neugründung, der im Jahre 1897 von Furrschen Schützen formierte Schützenvereinigung rechtskräftig.
Alle nur ein Ziel, dem Hobby des Sportschießen nach zugehen.
Das Schützenhaus verwandelte sich in eine Baustelle.Die alte Schießanlage galt es aus Sicherheitsgründen zu sanieren. Die vielen Arbeitsstunden die geleistet wurden, machen deutlich, wieviel Mühe es bereitet eine solche Anlage ansehnlich
zu gestalten. Ein besonderer Dank den Einrichtungen und Firmen der Region, die uns mit Geld und Sachspenden aus der größten Not halfen.
Sehr schnell merkten wir, daß zum Schützenwesen nicht nur ein behördlich abgenommener Schießstand gehört.
Wollte man dem Schützenwesen in traditioneller Art frönen,gehörte dazu auch eine Vereinskleidung und eine Fahne.
Kaum einen Verein fliegt das Geld zu, deshalb konnten wir erst 1994 unser erstes Schützenfest, mit dem Höhepunkt, der Weihe unserer neuen Fahne, begehen.
Diese Fahne bekleidet uns zu Schützenfesten und Festumzügen übers Jahr.
Unsere Schützengesellschaft hat zur Zeit 37 Mitglieder.
Das Vereinshaus mit unserer Sportschießanlage befindet sich am südwestlichen Ortsrand in einer idyllischen Lage am Waldrand.

Weiteres  auf der Seite

Die Schießsportanlage
Schießzeiten
Ansprechpartner
Schützenfest
Schützenkönige
Schützenfest 2009

Die Sportschießanlage verfügt über 4 Schießbahnen für Lang-
und Kurzwaffen.
Langwaffen bis zum Kaliber 8 mm
Kurzwaffen bis zum Kaliber 45 ACP
Vorderladerwaffen bis zum Kaliber 69

 
 

Veranstaltungsplan 2018

Schiessleiter 2018

Formular - Eintrittserklärung

                                                            zurück zu Vereinen - zu News - zu Großfurra